Archiv der Kategorie: Buch

Sutan Takdir Alisjahbana: Verlieren und Gewinnen

Das epische Drama, das während des Zweiten Weltkriegs in Asien spielt, erzählt die Geschichte des japanischen Offiziers Okura, des indonesischen Nationalisten Hidayat und der deutsch-schweizerischen Humanistin Elisabeth. Alisjahbana gelingt es, die große Geschichte im Kleinen und die kleinen Geschichten im Großen widerzuspiegeln. Es geht um Krieg und Frieden, um Liebe und Tod, um den Kampf für die Unabhängigkeit Indonesiens gegen Japan und die frühere Kolonialmacht Niederlande. Es entsteht ein Bild der indonesischen Gesellschaft während des Zweiten Weltkriegs, in dem neben antijapanischen Rebellen, neben traditionellen Muslimen und anderen eher nach Westen hin orientierten Indonesiern auch die Hüter altjavanischer Traditionen und Mythen ihre Rolle spielen. Annäherung und Entfremdung zwischen europäischer, japanischer und javanischer Kultur sind das Thema. Ein Ringen um Menschenrechte, Demokratie und Freiheit. Ein Buch, wie es in seiner Grundaussage in der heutigen Zeit kaum moderner sein könnte.

Sutan Takdir Alisjahbana: Verlieren und gewinnen. Deutsch von Heinrich Seemann
Bibliothek der Entdeckungen, Bd. 12
. MItteldeutscher Verlag, Dezember 2017

Das Buch auf der Webseite des Verlages.


Yusi Avianto Pareanom: Grave Sin #14 And Other Stories

Die Figuren in den Geschichten dieses Buches sind untrennbar verbunden mit ihrer Umwelt und den sie prägenden kulturellen Normen der urbanen Mittelschicht. Das Buch erschien 2015 in deutsch, englisch und indonesisch.

Yusi Avianto Pareanom: Grave Sin #14 And Other Stories. English translations by Pamela Allen
German translations by Jan Budweg, Nele Quincke,
Susanne Ongkowidjaja. Jakarta, 2015


Yusi Avianto Pareanom: Raden Mandasia Si Pencuri Daging Sapi

Der Roman mit dem Titel „Raden Mandasia, der Rindfleischdieb“ wurde im März 2016 bei Banana Publisher in Jakarta veröffentlicht. Für das Buch erhielt Yusi Avianto Pareanom im selben Jahr den Kusala Sastra Khatulistiwa Award in der Kategorie Prosa.

Yusi Avianto Pareanom: Raden Mandasia Si Pencuri Daging. Banana Publisher, Jakarta, 2016


Wiji Tukul: graswurzellieder

wozu viele bücher lesen
wenn dein mund nicht reden darf“
dann gilt nur ein wort : widerstand !“

1998 verschwand der indonesische Menschenrechtsaktivist, Dichter und Liedermacher Wiji Thukul – und wurde dadurch zur Ikone der Protestbewegung und zur poetischen Stimme im Kampf der Unterdrückten. 20 Jahre später erschienen seine Gedichte in deutscher Übersetzung beim Verlag regiospectra. Mit einem Vorwort von Alex Flor.

Wiji Thukul: graswurzellieder. Aus dem Indonesischen von Peter Sternagel. regiospectra, Dezember 2018

Zum Buch auf der Verlagswebseite


Taufiq Ismail: Staub auf Staub. Debu di Atas Debu.

Der 2015 herausgegebene Lyrikband umfasst über 300 Gedichte Taufiq Ismails aus den Jahren 1953 bis 2011, in deutscher und indonesischer Sprache.

Taufiq Ismail: Staub auf Staub. Debu di Atas Debu. Kumpulan Puisi Dwi Bahasa Indonesia-Jerman. Terjemahan Bahasa Jerman Carsten U. Beermann, M.A. & Prof. Dr. E.P. Wieringa. Majalah Sastra Horison, Jakarta, 2015

© Taufiq Ismail, Carsten U. Beermann, M.A. & Prof. Dr. E.P. Wieringa